Sudley Castle
Gärten

Die 10 schönsten Gärten Englands

Platz 5: Der Landschaftsgarten von Stourhead

Wenn ich an englische Landschaftsgärten denke, dann denke ich als erstes an Stourhead. Gilt dieser doch als Paradebeispiel dieser Gartenarchitektur. Die englischen Landschaftsgärten entstanden im 18. Jahrhundert sozusagen als Gegenbewegung zu den strengen, formalen Barockgärten in Europa. Obwohl auch diese meistens bis ins Detail geplant sind, wirken sie absolut natürlich.

Stourhead hat mein Herz nicht durch üppige Blumenbeete gewonnen. Die erwarte ich hier bei meinem Besuch auch gar nicht. Stourhead überzeugt mich durch seine Natürlichkeit und Ruhe, die der Park ausstrahlt. In der Mitte des Parks liegt ein See. Diesen solltet ihr bei der Erkundung umrunden und den Blick immer wieder in die Ferne schweifen lassen. Denn nur so entgehen einem die vielen Details, wie zum Beispiel das Pantheon, die den englischen Landschaftsgarten ausmachen nicht.

Pantheon Stourhead
Ein typisches Element der englischen Landschaftsgarten

Mehr über meinen Besuch in diesem englischen Landschaftsgarten lest ihr hier.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.