Deutschland

Mein Bloggerwochenende in der Lüneburger Heide

Ein Wochenende in der Lüneburger Heide, das bedeutet viel Natur, schöne Spaziergänge und vor allem Erholung. Aber man kann auch anders. Ich hatte in Bispingen neben Natur und Entschleunigung auch jede Menge Spaß und Action erlebt.

Es ist Freitagmorgen, und ich bin von der Bispingen Touristik zu einem Bloggertreffen in der Lüneburger Heide eingeladen. Ich freue mich sehr auf das Wochenende, denn ich hatte in den letzen Wochen unglaublich viel Streß im Büro. Erwartungsvoll setze ich mich in mein Auto und fahre ganz gemütlich gen Norden. Gegen Mittag komme ich in Bispingen an. Schon als ich vor dem Hotel aus dem Wagen steige, merke ich, wie die Natur mich beruhigend umgibt. Ich wohne selbst auf dem Land und bin an Vogelgezwitscher im Frühling gewohnt. Aber hier begrüßt mich eine wahre Symphonie aus Vogelstimmen. Ist das herrlich. Beschwingt checke im Heidehotel Bockelmann ein, und begebe mich kurze Zeit später auf den Weg zur Bispingen-Touristik e.V.  Mit einem Glas Sekt in der Hand starten wir in ein tolles und ereignisreiches Wochenende.

Immer für Dich da: die freundlichen Mitarbeiter der Bispingen Touristik e.V.
Immer für Dich da: die freundlichen Mitarbeiter der Bispingen Touristik e.V.

Die Iserhadsche

Unser erstes Ziel ist die Iserhadsche. „Wie soll ich diese später in meinem Blog beschreiben?“, überlege ich, als ich vor dem Gebäude stehe. Skuril? Bunt? Überladen? »Neuschwanstein, nur verrückter« titelte 2013 eine Redakteurin der Zeit.

Die Iserhatsche ist ein Holzhaus aus dem Jahre 1919
Die Iserhatsche ist ein Holzhaus aus dem Jahre 1919

„Ich möchte mit diesem Objekt zeigen, was Handwerker alles draufhaben.“, erklärt uns der Besitzer Uwe Schulz-Ebschbach auf unserer Führung durch Haus und Gelände. Denn das meiste, was ich hier sehe, hat der pensionierte Malermeister selbst gebaut.

Die Arche, falls es beginnt zu regnen
Die Arche, falls es beginnt zu regnen

Ob es der ferngesteuerte Vulkan, die große Arche oder das Diana-Sanssouci-Zimmer in der Jagdvilla sind. Wenn ihr mehr über die Iserhadsche lesen möchtet, ich habe darüber in einem früheren Blogbeitrag ausführlich berichtet.

Center Parcs Bispinger Heide

Von der Iserhadsche gehen wir zu Fuß weiter zum Center Parcs Bispinger Heide. Der liegt nämlich beinah direkt nebenan. Wenn ich an die Lüneburger Heide denke, dann sehe ich vor mir blühende Heidelandschaften. Was ich nicht wußte, es gibt hier auch sehr große Waldgebiete. Und in einem  davon liegt der Ferienpark. Das letzte Mal war ich vor ungefähr 10 Jahren in einem Center Park in den Niederlanden. Aber ich kann mich aber noch gut an die familienfreundliche Atmosphäre erinnern. Wir spazieren gemeinsam über das Gelände. Zwischen den Bäumen kann man die Bungalows erahnen, immer wieder kommen uns Familien mit kleinen und größeren Kindern entgegen.

Die Hausboote im Center Parcs Bispinger Heide haben mich spontan begeistert
Die Hausboote im Center Parcs Bispinger Heide haben mich spontan begeistert

Einen See gibt es hier auch.  Auf dem kann man sogar Hausboote mieten, erklärt uns Thomas Griemsmann, der Park Sales Manager. Ich bin begeistert und denke bereits darüber nach, wann ich in so einem Hausboot ein verlängertes Wochenende verbringen kann.

Hier gibt es beinah alles
Hier gibt es beinah alles

In der Mitte des Parks gibt es den Market Dome mit Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und dem große Aqua Mundo Freizeitbad. Wir werden zu einem leckeren Abendessen im The Market Restaurant eingeladen.

Natürlich gab es jede Menge andere Leckereien. Aber so ein Schokobrunnen verführt doch arg.
Natürlich gab es jede Menge andere Leckereien. Aber so ein Schokobrunnen verführt doch arg.

Übernachten im Heidehotel Bockelmann

Frühmorgens werde ich vom Vogelgezwitscher geweckt. Gemütlich drehe ich mich noch einmal um und genieße die Geräusche der Natur. Ich fühle mich so wohl und merke, wie immer mehr die Anspannung der letzten Tage von mir abfällt. „Das Heidehotel Bockelmann hat einen Preis für sein Frühstück bekommen“, schreibt Tanja Klindworth. Sie hat das Reisebloggertreffen organisiert und gemeinsam mit Bispingen Trourist e.V. die Unterkünfte für uns gefunden. Ich bin hungrig und sehr gespannt, was mich erwartet. Das Angebot am Frühstücksbuffet ist toll. Auf Wunsch bekomme ich eine kleine Kanne Kaffee serviert. Diverse Teesorten, Cappuccino oder Latte Macchiato gibt es hier auch.

Snow Dome Bispingen

Nach dem Frühstück setze ich mich ins Auto und fahre kurz in den Skiurlaub. Im Snow Dome Bispingen kann man natürlich Skifahren. Aber es gibt u.a. auch eine tolle Kletterwand. Wir sind früh dran und es ist noch angenehm lehr auf der Piste. Zu gerne würde ich mir ein paar Skier anschnallen und losbrettern.

Frühmorgens hat man die Piste fast für sich alleine
Frühmorgens hat man die Piste fast für sich alleine

Nach einem Tag voller Aktionen kann man im Hofbräu Wirtshaus Bispingen noch nett essen.

Hier kann man den Tag ausklingen lassen
Hier kann man den Tag ausklingen lassen
Oder, man kommt auch "nur", um zu feiern
Oder, man kommt auch „nur“, um zu feiern

Vielen Dank an Ulrike Prigge und Yvonne Thamm von Snow Dome Bispingen für die tolle Führung. Mir hat ganz besonders Euer Zirbelzimmer gefallen.

Ralf Schumacher Kartcenter

Vom Snow Dome gehen wir zu Fuß weiter zum Ralf Schumacher Kartcenter. Der Snow Dome und das Kartcenter liegen nur ein paar Meter auseinander. Kartfahren finde ich persönlich jetzt nicht so spannend, aber meinen Bloggerkolleginnen beim Kartfahren zuschauen und dabei ein paar Fotos machen, das finde ich witzig. Nach der Einführung, die wir alle mitmachen, steigen ein paar Verwegene in die Rennanzüge und los geht es. Ich bleibe lieber an der Rennstrecke stehen und schaue mir das ganze aus der Zuschauerperspektive an.

Man hat die freie Auswahl
Man hat die freie Auswahl
Und los geht's
Und los geht’s

DAS VERRÜCKTE HAUS

„Ich glaub‘, meine Welt steht Kopf“, denke ich, als ich das verrückte Haus betrete. Ich kann euch versprechen, hier werdet ihr jede Menge Spaß haben. Wir hatten den jedenfalls. Die Bilder sprechen Bände, oder?

Hab ich etwa zu viel getrunken gestern Abend?
Hab ich etwa zu viel getrunken gestern Abend?

 

Kopfstand in der Kloschüssel
Kopfstand in der Kloschüssel

Kutschfahrt nach Wilsede

Wie ich schon in meine Beitrag „Eine Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide“ beschrieben habe, ist die Kutschfahrt Hans Jürgen Bartels mein persönliches Highlight an diesem Wochenende. Die beiden Halbgeschwister Emira und Lana fahren uns gemütlich durch wunderschöne Heidelandschaft bis nach Wilsede. Ich finde herrlich entspannend zu Erst durch den Wald und dann über die Heide zu fahren.

Emira und Lana ziehen uns gemütlich durch die Heide
Emira und Lana ziehen uns gemütlich durch die Heide

Und auf dem Rückweg gibt es noch eine kulinarische Überraschung. Tino Rieckmann zeigt uns, wie man eine Champagnerflsche mit einem Säbel köpft und sein Bruder Sven Rieckmann serviert uns dazu ein paar Köstlichkeiten.

Buchweizentörtchen - Yummie!
Buchweizentörtchen –
Yummie!

Kurz bevor unsere Kutschfahrt zu Ende war, können wir sogar noch unter lautem „Ahhh“ und „Ohhh“ eine Herde Heidschnucken von Nahem sehen.

Heidschnucken in der Lüneburger Heide
Heidschnucken in der Lüneburger Heide

 

Abendessen

Das Abendessen im Akzent Hotel zur Grünen Eiche ist nicht nur eine Augenweide, es schmeckt auch zum Niederknien. Hier lassen wir den Abend mit leckerem Essen und schönen Gesprächen ausklingen.

Grüner Spargel, Prinzregententorte aus Lachs, Creme Fraiche und Bärlauch Crêpe
Grüner Spargel, Prinzregententorte aus Lachs, Creme Fraiche und Bärlauch Crêpe

 

Gebratener Lachs mit grüner Tomatenmarmelade, Senfsaat und Weißwein-Trauben-Schaum
Gebratener Lachs mit grüner Tomatenmarmelade, Senfsaat und Weißwein-Trauben-Schaum

 

Soargel, verschiedene Sorten Schinken vom bentheimer Schwein, Schnitzel, Macairekartoffen, Kartoffelgraton
Soargel, verschiedene Sorten Schinken vom Bentheimer Schwein, Schnitzel, Macairekartoffen, Kartoffelgraton

Ganz besonders lecker finde ich das Eis, das Sven Rieckmann mit Hilfe von flüssigem Stickstoff zubereitet.

Nachtisch im Akzenthotel zur grünen Eiche
Vanilleeis mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Führung Bispingen

Gästeführerin Christa Dittmer ist ganz verliebt in die Ole Kerk, eine Feldsteinkirche aus dem Jahre 1353. Zu recht, denn die Kirche ist wirklich süß.  „Es gab 40 Tage Sündenerlass, wenn man geholfen hat, die Kirche zu bauen“, erzählt sie uns.

Die Ole Kerk in Bispingen
Die Ole Kerk in Bispingen

Das Pfarrhaus neben der Kirche ist ein typisch niedersächsisches Bauernhaus. Das Eulenloch im Giebel hatte einen praktischen Nutzen. Unter dem Dach wurde das Getreide gelagert. Flog die Eule bei Tage aus dem Speicher nach draußen, dann drohte Feuergefahr.

Das Pfarrhaus von Bispingen
Das Pfarrhaus von Bispingen

 

Kaffee im Rosenhof

Der Alber’s Rosenhof liegt nur ein paar Kilometer außerhalb von Bispingen. Wir fahren mit unseren eigenen Autos dort hin. Der Duft von Pferden liegt in der Luft, als ich aus dem Auto steige. Auf dem Hof striegeln Mädchen ihre Pferde. Ich warte nur darauf das Dick und Dalli, die Mädels vom Immenhof um die Ecke kommen.

Pferde in Albert's Rosenhof
Pferde in Alber’s Rosenhof

Der Alber’s Rosenhof ist ein Pferdehof, ein Hotel und ein Café. Er ist ganz bezaubernd eingerichtet. Ich bin ganz begeistert und richtig traurig, das ich nicht hier untergebracht bin. Hier komme ich mit Sicherheit nochmal hin.

Die Terrasse lädt doch ein, oder
Die Terrasse lädt doch ein, oder?
Blogger bei der Arbeit
Blogger bei der Arbeit

Greifvogel-Gehege Bispingen

Als junge Frau hat Frigga Steinmann-Laage von ihrem Vater 30 Greifvögel geerbt. Mit ihrem Mann Walter Steinmann hat sie das Gelände in der Lüneburger Heide gekauft, wo sie heute gut 240 Vögel beherbergt. Es macht total Spaß, der sympatischen Dame auf ihrer Führung durch das Greifvogelgehege zu folgen und die fantastischen Greife zu erleben.

 

 

Mittlerweile ist es später Sonntagnachmittag. Das wunderschöne Wochenende neigt sich dem Ende zu. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Beteiligten. Ich hatte eine tolle Zeit in Bispingen und durfte ganz viele tolle Menschen kennenlernen.

Offenlegung: 
Zu diesem wunderbaren Wochenende wurde ich von Bispingen Touristik e.V. eingeladenHerzlichen Dank dafür. Meine Meinung bleibt die eigene. Ein ganz besonderer Dank geht an Robin Sedha von Bispingen Touristik e.V. und Tanja Klindworth von SPANESS, die dieses Wochenende ermöglicht haben. Und liebe Grüße an die tollen Reiseblogger, die ich an diesem Wochenende kennenlernen durft. Es war wirklich großartig.

 


Hier findet ihr weitere Informationen

Tag 1

Iserhadsche

Adresse

ISERHATSCHE
Nöllestraße 40
29646 Bispingen

Öffnungszeiten

April – Oktober:
Montag – Sonntag, Feiertage 10 – 18 Uhr
November – März:
Montag – Sonntag, Feiertage 11 – 16 Uhr

Preise

Erwachsene: 12,- €
Kinder (7-12 Jahre): 8,- €
Kinder (bis 6 Jahre): frei

 

Center Park


Adresse
Center Parc Bispinger HeideBispinger Heide
Töpinger Straße 69
29646 Bispingen

Preise

Einen Preis zu nennen, ist nicht einfach. Die Preise variieren je nach Bungalowtyp, Jahreszeit und Ferienzeit. So wie ich das sehe, fangen die Preise bei ca. 250 € für 3 Nächte und 4 Personen an. Es gibt auch Last Minute Angebote oder Frühbucherrabatte.


Tag 2

Snowdome

Adresse
Snow Dome Bispingen
Horstfeldweg 9
29646 Bispingen

Öffnungszeiten

Montag – Freitag  13:00–21:00
Samstag  09:00–21:00
Sonntag 09:00–19:00

Preise

Die Tickets gibt es ab 19,50 € für eine Stunde oder 37 € für ein Tagesticket. Detaillierte Preise findest Du hier.

Kartbahn

Adresse

Ralf Schumacher Kartcenter
Horstfeldweg 5
29646 Bispingen

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 12:00–22:00
Freitag 12:00–23:00
Samstag 10:00–23:00
Sonntag  10:00–21:00

Preise

Zu den Preisen kann man keine allgemeingültige Aussage treffen. Eine halbe Stunde der Indoor- und Outdoor Kartbahn mit 20 Karts kostet zum Beispiel 850 €.  Hier könnt ihr einen Preis genau nach Wunsch kalkulieren.

Verrücktes Haus

Adresse

DAS VERRÜCKTE HAUS
Horstfeldweg 1
29646 Bispingen

Preise

Kinder 0-3 Jahre Eintritt frei
Kinder 4-14 Jahre  4,00 €
Erwachsene  6,00 €

Öffnungszeiten

März-Oktober täglich: 10:00-19:00 Uhr
November-Februar täglich: 11:00-17:00 Uhr

Kutschfahrt

Kutschfahrten durch die Lüneburger Heide kann man gleich bei mehreren Kutschern buchen. Der Bispingen Tourist e.V. hilft gerne dabei. Eine Übersicht findet ihr hier.

Unser Kutscher, Herr Bartels, hat eine eigene Homepage.

Eine Kutschfahrt bei Herrn Bartels kostet ab 9 € pro Person. Weitere Preisbeispiele findet ihr hier.


Tag 3

Führung

Gästeführungen könnt ihr hier über die Homepage von Bispingen Touristin e.V. buchen.

Rosenhof

Adresse

Alber’s Rosenhof
Rosenhof 3
29646 Bispingen – Behringen

Öffnungszeiten

Das Hofcafé ist am Wochenende von 9 – 17 Uhr geöffnet.

Preise

Die Preise für ein Hotelzimmer variieren. Sie fangen bei 70 Euro für eine Nacht an. Genaue Preise könnt ihr hier nachlesen.

Greifvogelgehege

Adresse

Greifvogel-Gehege Bispingen
An der Bundesstraße 209
29646 Bispingen

Preise

Erwachsene: 8,00 €
Kinder: 5,00 €
Fotografiererlaubnis: 2.00 €

Öffnungszeiten

Die Führungen finden in den Sommermonaten (01.07. -31.08.) täglich um 15 Uhr.

Vom 1. Mai bis Ende Oktober findet die Führung an Feiertagen, Samstags, Sonntags und Mittwochs um 15 Uhr.

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.