Ausflugstipps,  Deutschland

Der Altenberger Dom

Mitten im Bergischen Land, in dem kleinen Ort Altenberge ist die Welt eigentlich noch in Ordnung. Hier geht es ruhig und gemütlich zu. Man kann hier schön spazieren gehen, eine Bergische Kaffeetafel genießen und es sich gut gehen lassen. Außer an den Sommerwochenenden bei schönem Wetter. Dann fallen hier Massen von Motorradfahrern ein, und stören mit ihrem nervigen Lärm das Idyll der nicht motorradfahrenden Wochenendausflügler, was ich persönlich auch für die Anwohner wirklich schlimm fand.

Ziel unseres Sonntagsausflugs war an diesem Tag der Altenberger Dom, eine große Kirche mitten auf dem Land.

Der Altenberger Dom, eine imposante Kirche mitten in der Natur
Der Altenberger Dom, eine imposante Kirche mitten in der Natur

Eigentlich darf der Dom gar nicht als solcher bezeichnet werden, handelt es sich hierbei nämlich nicht um die Kathedralkirche eines Bistums, sondern „nur“ um eine Klosterkirche. Der Altenberger Dom wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Der kleine Ort Altenberge war zu dieser Zeit Sitz der Grafen von Berg, außerdem gab es hier die Zisterzienser Abtei Altenberge, zu der der Dom als Klosterkirche errichtet wurde. Heute gehört der Dom dem Land Nordrhein-Westfalen und wird sowohl für katholische, als auch evangelische Zwecke genutzt.

Von Innen besticht die, im gotischen Stil gebaute, Kirche durch ihre Schlichtheit. Es gibt eine große Orgel, ein paar schöne bunte Glasfenster, aber im Großen und Ganzen erinnert mich das Innere der Kirche doch eher an die schlichteren, evangelischen Kirchen.

Die Orgel im Altenberger Dom
Die Orgel im Altenberger Dom

Auch von Außen kann man die Kirche und ihre Umgebung wunderbar erkunden. Der Dom ist in einer wunderschön angelegten Parkanlage mit tollen, alten Bäumen gelegen. Es gibt Spazierwege, von denen aus man eine tolle Aussicht auf Altenberg und den Dom hat.

altenberger-dom
Die Parkanlage des Altenberger Doms

Und nachdem man sich den Dom und seine Umgebung ausgiebig angeschaut hat, kann man sich in der lokalen Gastronomie noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Kaffee und Kuchen vor dem Altenberger Dom
Kaffee und Kuchen vor dem Altenberger Dom

 


Mehr zum Thema

    Adresse

Eugen-Heinen-Platz 2
51519 Odenthal

    Eintrittspreise

Der Eintritt ist kostenlos.

    Öffnungszeiten

Der Altenberger Dom ist täglich von 08:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Bitte beachtet, das es Sonntags Messen und Gottesdienste gibt.

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.