Abendstimmung auf Nantucket Island
USA und Kanada

Mein schönstes Reisefoto 2015

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Zeit, einmal die Fotoalben heraus zu holen und die Urlaubsbilder anzuschauen. Ich suche das schönste Reisefoto, was ich in diesem Jahr gemacht habe. Eine ganz und gar nicht einfache Aufgabe. Der Auslöser dazu ist die liebe Doren, die auf ihrem Fernsuchtblog eine Blogparade zu den schönsten Reisefoto 2015 erstellt hat. Und dies ist mein schönstes Reisefoto 2015:

 

Mein schönstes Reisefoto 2015: Abendstimmung auf Nantucket Island
Abendstimmung auf Nantucket Island

 

Einer der bezaubernsten Ort, die ich in diesem Jahr besucht habe, ist die kleine Insel Nantucket. Sie liegt vor der Ostküste der USA.

Auf unserer Rundreise durch die Neuenglandstaaten sind wir mit der Fähre für einen Tag auf diese wunderschöne Insel gefahren. Wir haben uns ein Fahrrad gemietet und Nantucket auf zwei Rädern erkundet. Dabei haben wir einige äußerst pittoreske Plätze gefunden.

Der Strand ist genauso, wie man ihn sich wünscht: breit, weißer Sandstrand und blaues Meer. Und obwohl Nantucket eine Urlaubsinsel ist, konnten wir keine überfüllten Strände entdecken. Die Häuser sind fast alle aus Zedernholz gebaut, was ihnen mit der Zeit eine silber-graue Patina verleiht. Dazu passend sind die Fensterrahmen weiß gestrichen. In den Vorgärten findet man fliederfarbene Hibiskussträucher und weiße Hortensien. Das sieht einfach wunderschön aus.

Im gleichnamigen Ort gibt es zahlreiche gemütliche Restaurants. Der Jachthafen ist eine Welt für sich. Besonders stimmungsvoll fanden wir es hier am späten Nachmittag, als die Jachten, die zum Angeln ausgefahren waren, wieder heim kamen. Eine Dose Bier, ein kleines Schwätzchen über den Erfolg des Tages, und dann nach Hause.

Das Bild ist übrigens von der Fähre aus aufgenommen, die uns schweren Herzens wieder ans Festland gebracht hat. Zu schade, das diese wunderschöne Insel so weit weg ist.

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.