England

Biddenden Vineyard – Wein aus England

Wein aus England? Ist nicht Dein Ernst. Schmeckt der denn? Dies sind die üblichen Reaktionen, wenn ich erzähle, das ich auf meiner letzen Rundreise ein Weingut im Süden Englands besucht habe.

Es ist Mitte Juni und eigentlich bin ich ja auf einer Gartentour. An diesem Nachmittag bin ich jedoch recht früh in meinem Hotel und habe noch ein wenig Zeit. Also packe ich mein iPad aus und beginne zu googeln, was ich mir denn noch anschauen könnte. Bei einem Eintrag stutze ich. Es gibt in Kent ein Weingut? Der Bericht weckt meine Neugierde. Also packe ich meine Kamera ein, setze mich ins Auto und fahre nach Biddenden um mir das Weingut anzuschauen.

Weinreben im Vordergrund, dahinter Wald
Ein Weinberg in Kent

Ich fahre gemütlich die A 274 entlang als plötzlich auf der linken Strassenseite ein Schild erscheint, das mir den Weg zum Biddenden Vineyards weist. Irgendwie hatte ich erwartet das man die Weinberge schon, so wie an Rhein oder Mosel, von weitem erblicken kann. Aber man sieht diese eigentlich erst so richtig gut vom Parkplatz des Weingutes aus. Weil das Licht gerade so schön ist, mache ich erst einen Spaziergang durch den Weinberg. Rote Pfeile zeigen mir den Weg auf dem 30 minütigen Videyard Trail. Ich spaziere an unterschiedlichen Weinfeldern vorbei. Auf Schildern wird beschrieben, um welche Rebsorte es sich handelt und wann die Reben gepflanzt wurden.

Ein Schild vor den Weinstöcken. Darauf steht "Ortega"
Schilder zeigen einem auf dem Weinpfad, welche Rebsorte angepflanzt wird
Ein Schild vor den Weinstöcken. Darauf steht "Bacchus"
Noch recht junge Weinstöcke

Hier werden tatsächlich einige Rebsorte angebaut. Es erscheint mir fast so, als ob mit einigen Reben noch experimentiert wird. Ich sehe Ortega, Dornfelder, Gewürztraminer, Pinot Noir und noch einige mehr, den größten Anteil hat jedoch die Ortega Traube.

Weinreben im Vordergrund, dahinter Wald
Ein Weinberg in Kent
Zartgrüne Weinrebe mit sehr kleinen Weindolden
Hier wächst der englische Wein
Zartgrüne Blätter und eine kleine Weindolde
Noch sind die Dolden recht klein und die Blätter zartgrün

Nach dem Spaziergang betrete ich den Hof des Weinguts. Da die Führung leider vormittags stattfindet, bleibt mir nur ein Besuch im Shop, wo man die Weine und andere kentische Produkte kaufen kann. Die Dame hinter dem Tresen ist leider nicht sehr gesprächig. Immerhin erfahre ich bei einer kleinen Weinprobe (ich muss ja noch fahren), das Biddenden Vineyards 1969 gegründet wurde und 9 ha Weinberge besitzt. Es werden Rot-, Weiß und Roseweine produziert, die ganz passabel schmecken. Außerdem wird aus lokalen Äpfeln ein ganz köstlicher Cider gekeltert.

england-wein-vinery

Mit einer Tasche voll Weinflaschen fahre ich zurück zu meinem Hotel. Ich bin um eine Erfahrung reicher geworden: in England wird Wein angebaut und Dank des gemäßigten Klimas in Kent und der bevorzugten Lage der Weinberge schmeckt dieser tatsächlich auch.


Mehr zum Thema

    Das könnte Dich interessieren

    Adresse

Biddenden Vineyards
Gribble Bridge Lane
Biddenden, Ashford
Kent TN27 8DF

     Eintrittspreise

Der Eintritt und Verkostung sind kostenlos. Es gibt Samstags 9:45 eine Führung mit anschließender Weinprobe.

    Öffnungszeiten

Montag – Samstag 10-17 Uhr
Sonntag und Bank Holiday  11-17 Uhr
(im Januar  und Februar ist Sonntags geschlossen)

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

3 Comments

  • heidemarie geisler

    Hallo, in diesem vineyard waren wir schon vor Jahren als das ganze noch
    nicht so professionell war. Es gibt noch einige mehr, auch in Sussex.
    Den Weinanbau haben die Römer eingführt, ist aber wohl später aufgrund
    von Krankheiten der Rebstöcke eingeschlafen. Als wir in Battle lebten,
    sind wir mit unseren Freunden zum „grape picking“ in Hidden Spring bei
    Heathfield/East Sussex gewesen. War eine schöne Zeit, wir hatten viel
    Spaß mit vielen anderen Menschen. Nach der Weinlese gab es dann ein
    ordentliches picnic, natürlich mit Wein (vom Vorjahr). Anschließend
    dann mit einer ordentlichen Menge Wein für die Winterabende nach Haus. Leider gibt es diesen vineyard nicht mehr. Es ist ja auch keine leichte
    Arbeit. Jedenfalls sollte man versuchen so etwas mal mitzumachen. Die
    brauchen immer Helfer bei der Weinlese. Mal etwas Anderes im Urlaub.
    Gruß, H. Geisler

    • Heike

      Wie schön, noch eine Geschichte von einer fast Einheimischen zu hören. Jetzt wohnen Sie wieder in Deutschland. War bestimmt eine schöne Zeit in so einem wunderbaren Land leben zu dürfen.
      Viele Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.