• Ausflugstipps

    Zeche Zollern: das Schloss der Arbeit

    Die im Jugendstil erbaute Maschinenhalle der Zeche Zollern ist ein architektonisches Juwel. „Früher war alles schöner“. Über diese Aussage habe ich eigentlich schon immer die Nase gerümpft. Aber genau das sind meine ersten Gedanken, als ich im Internet Bilder der Zeche Zollern sehe. Viele der Industriebauten um die Jahrhundertwende hatten schon deutlich mehr Charme als die von heute. Zeche Zollern galt…

  • Ausflugstipps,  Deutschland

    Von Hopfen und Malz zum fertigen Bier

    Ich stehe in der Lagerhalle der Privatbrauerei Moritz Fiege. Um mich herum die großen Edelstahlfässer, in denen das Bier 28 Tage gelagert wird. Armdicke Leitungen verbinden die einzelnen Tanks und geben dem Ganzen einen futuristischen Anblick. Eine Lichtinstallation setzt das Ganze geschickt in Szene und aus dem Lautsprecher singt Herbert Grönemeyer „Bochum, ich komm aus dir“. Der Moment ist für…

  • Bier Piraten bei der Arbeit. © Tourismus NRW e.V.
    Ausflugstipps,  Deutschland

    Kölsch, Alt & Pils – meine Genussreise durch NRW

    Ich bin unterwegs im Dreistromland in Nordrhein-Westfalen. Das kennt Ihr nicht? Ich zitiere mal von der Webseite der Brauereiverbände NRW. Im klassischen Dreistromland Nordrhein-Westfalen fließen nicht nur die Ströme Rhein, Ruhr und Weser, sondern insbesondere auch Pils, Alt und Kölsch. Auf Einladung von Tourismus NRW bin ich mit sieben weiteren Bloggern als „Bier-Pionier“ unterwegs – vier in Ostwestfalen, vier im Ruhrgebiet und Rheinland.…

  • Perspektivwechsel Krefeld
    Ausflugstipps

    Krefelder Perspektivwechsel – mein Tag in der Unterwelt

    Krefeld, die Stadt wie Samt und Seide. Mit Krefeld verbinde ich vor allem Krawatten. Fragt mich nicht wieso, aber irgendwie assoziiere ich mit der Stadt Samt für Königshäuser und Seide für Krawatten. Als Kind habe ich es geliebt, wenn ich mit meiner Tante oder meiner Mutter zu einem Stadtbummel nach Krefeld fuhr. Mit der Bahn, umsteigen in Viersen. War das…

  • Zeche Zollverein
    Ausflugstipps,  Deutschland

    Zeche Zollverein – Ein Muss auf der Route der Industriekultur

    Im Ruhrgebiet gab es Mitte des 19. Jahrhunderts fast 300 Zechen. So oder so ähnlich kann man es in vielen Dokumentationen hören oder lesen. Mit der Abteufung, also den ersten Schritten zur Einrichtung einer Zeche, begannen 1847 die Arbeiten an der zukünftigen Zeche Zollverein, die 1852 in Betrieb gehen sollte. Bis zur Stillegung der Förderung am 23.12.1986 wurden auf der Zeche Kohle gefördert. Heute steht…