USA und Kanada

Was isst man in Amerika – Teil 1

Amerika ist das Land der Burger und Hot Dogs? Weit gefehlt. Die gibt es hier natürlich auch. Aber ich habe auf meinen Rundreisen schon viele leckere Gerichte genießen können. Hier zeige ich Euch eine Auswahl. Und den Link zum jeweiligen Restaurant liefere ich gleich mit dazu. Unten im Beitrag findet ihr außerdem auch eine Karte. Dort seht ihr, wo sich die Restaurants an der Westküste verteilen.

Oregon

In Tillamook an der Pazifikküste in Oregon habe ich Kendra’s Kitchen gefunden. Von außen sehr einladend, von innen bezaubernd. Diese Einrichtung im Vintage Stil ist ganz meins. Die Damen im Service waren außergewöhnlich freundlich und das Essen war sehr lecker.

Kendra’s Kitchen hat uns nicht nur köstlich bekocht, das Vintage Ambiente hat mir auch super gut gefallen
Lachs auf einem Bett aus Reis, grünem Spargel und Tomatenchutney
Stefans gemischter Salat

Etwas weiter südlich an der Küste Oregons liegt das pittoreske kleine Örtchen Florence. Hier habe ich die 1285 Restobar gefunden. Ein kleines Restaurant mit ein paar Tischen draußen. Hier haben wir gemütlich in der Sonne gesessen, uns das Essen schmecken lassen und dabei die Leute beobachtet, die die Straße entlang spazierten. Und das waren einige, weil Florence ein sehr beliebter und durchaus besuchenswerter kleiner Ort ist.

Restobar, Florence, Oregon
1285 Restobar, Florence, Oregon
Crab Stuffed Ravioli
Raviolo gefüllt mit Krebsfleisch in einer Hummer-Sahne-Soße
Sirloin Steak
Sirloin Steak mit gegrillten Champignons und Zwiebeln

Kalifornien

Eureka in Kalifornien hat für meinen Geschmack recht wenig zu bieten. Wir haben es bei unserer Rundreise auch nur als Übernachtungsstation gewählt. Bei einem Abendspaziergang an der, dennoch schönen Waterfront, fiel mein Blick auf das Cafe Waterfront. Es sprach mich von außen und vor allem von innen durch seine Art Deco Einrichtung an. Das Essen war sehr lecker und die Atmosphäre fand ich echt klasse.

Café Waterfront, Eureka, CA
Das Café Waterfront in Eureka, Kalifornien
Steak und gemischter Salat
Ein saftiges Steak auf einem Bett von Salat
Fish Burger
Fish Burger mit hausgemachter Remouladensoße

Zwischen Aussteigern und Hippies hat uns unser Abendessen im Mendocino Cafe in dem kleinen Ort Mendocino am Pazifik außerordentlich gut geschmeckt. Ein kleines Restaurant, in dem man mehr den Eindruck hatte, hier wird für Freunde gekocht, als für Gäste. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und das Essen war super lecker.

Mendocino Cafe
Mendocino Cafe, kurz vor San Francisco
Indian-style Masala Curry
Indian-style masala curry : Organic Vegetables, Prawns in an Indian-Spiced Tomato Cream Sauce served with Green Mango Chutney & Jasmine Rice

In San Francisco folgten wir dem Rat eines Kollegen, und buchten schon Wochen im Voraus einen Tisch bei Harris‘, einem der besten Steakhäuser an der Westküste. In gediegener Atmosphäre, Stefan und ich leider in T-Shirt und Shorts, weil wir natürlich nur Urlaubskleidung dabei hatten, wurden wir trotzdem kaiserlich bedient. Und die Kellner verzogen keine Miene ob unseres legeren Outfits. Leider werden die Fotos der Größe und der hervorragenden Qualität der Steaks nicht gerecht.

Harris' in San Fracisco
Harris‘ in San Fracisco, eins der besten Steakhäuser an der Westküste
The Porterhouse Steak
Das Porterhouse Steak mit Ofenkartoffel und Saisongemüse
Filet Mignon
Filet Mignon mit Ofenkartoffel und Saisongemüse

In Mount Shasta, im Norden Kaliforniens, saßen wir gerade gemütlich auf der Terasse von Lilys Restaurant,  als neben uns im Baum ein Kolibri ebenfalls Futter zu sich nahm. Das Essen hatte ganz großartige Namen, hätte ein klein wenig mehr sein dürfen, schmeckte aber ganz köstlich.

Mary's organic free range chicken
Mary’s organic free range chicken:
Andouville stuffed Breast, Pancetta wrapped fingerling potatoes, Mushroon confit
Bourbon Maple Glazed Porketta
Bourbon Maple Glazed Porketta, Braised Apples & brown buttered green beans


Auf dieser Karte seht ihr, wo die Restaurants zu finden sind. Eine bunte Mischung entlang der Westkküste.

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.