Wales

Urlaub in Wales und England

Das UK Mega Event 2009, das alljährlich stattfindende Geocacher-Treffen in Großbritannien, findet in diesem Jahr in Weston-super-Mare statt. Wir nehmen dies zum Anlass dem Vereinigten Königreich einen weiteren Besuch abzustatten. Gemeinsam mit zwei anderen Geocacher Pärchen wohnen wir die erste 6 Tage in Wales, besuchen danach das Mega Event, und verbingen die letzten Tage des Urlaubs in Eastbourne am Ärmelkanal.

Unser Urlaub beginnt am frühen Freitagmorgen. Wir treffen uns bei uns zu Hause und fahren gemeinsam mit 3 Autos Richtung Calais, von wo aus wir die Fähre nach Dover nehmen. Die Fährfahrt ist für mich jedes Mal eine Freude. Wenn man sich den Kreidefelsen nähert, bekomme ich vor lauter Vorfreude auf den Urlaub jedes Mal eine Gänsehaut nach der anderen.

Die Kreisefelsen bei Dover, England
Die Kreisefelsen bei Dover, England

Unser Etappenziel für heute ist der kleine Ort Olney in der Nähe von Milton Keynes. Tanja und Uwe haben hier Freunde wohnen, die sie gerne besuchen möchten. Wir machen währenddessen einen schönen Bummel durch den Ort, abends treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen. Wir übernachten im The Lindens Guest House in Olney was ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann. Unser Zimmer war sauber und geräumig, die beiden Damen, die das B&B führen waren super freundlich und das englische Frühstück war perfekt.

Das Linden Guest House in Olney, Rückansicht mit Garten
Das Linden Guest House in Olney, Rückansicht mit Garten

Wales

Am nächsten Morgen geht unsere Reise weiter nach Wales. Ich kann mich noch sehr gut an meine ersten Eindrück von diesem tollen Land erinnern. Dieses unglaubliche Grün der Wiesen, dabei die Weite und die sanften Hügel, das war einfach unglaublich. Das in Wales die Schafe ohne Zaun direkt neben der Weide grasen, oftmals sogar mitten auf der Straße stehen, wird bei der atemberaubenden Landschaft fast zur Nebensache. Hier verbringen wir 6 wunderschöne Tage. Wir wandern im Naturpark Glyderau, besuchen Harlech Castle und Conwy Castle, schauen uns Portmeiron und Dollgalau an, lassen uns vom Pistyll Rhaeadr Wasserfall verzaubern und genießen das Gartenparadies Bodnant Garden.

old-bell-house

 

Weston-super-Mare

In Weston-super-Mare trennten sich unsere Wege, zumindest unterkunftstechnisch. Während wir in der Milton Lodge einem Bed&Breakfast direkt in der Stadt wohnen, zieht es die einen in ein Hotel, die anderen in eine Ferienwohnung im Exmoor Nationalpark.

Es gibt eigentlich wenig schönes über die Stadt zu berichten. Naja, zumindest aus meiner Sicht. Eine Menge Engländer finden diesen Ort direkt am Meer sicherlich klasse, gibt es hier doch auch diese grandiosen Spielhöllen an der Uferpromenade.

weston-super-mare

Am Abend nach der Ankunft grillen wir mit vielen anderen Geocachern am Strand. Am nächsten Tag geht es vormittags auf das Event und mittags gehen wir mit denanderen rund um Weston-super-Mare cachen und finden dann tatsächlich weit weg vom Trubel ein paar wunderschöne Dörfchen.

 

Eastbourne

Am nächsten Tag geht es dann weiter nach Eastbourne. Hier Eastborn haben wir uns wieder zusammen mit der Familie S. in einem entzückenden kleinen Hotel direkt an der Promenade eingebucht. Das The New England wird von einem schwulen Pärchen geführt, die es kaum liebevoller einrichten und führen können. Wir fühlen uns hier unglaublich wohl. Der einzige Wermutstropfen ist die Hauptstraße, die direkt vor dem Hotel vorbei führt und extrem laut ist.

eastbourne

Den nächsten Tag besuchen wir noch einmal Beechy Head und das pittoreske Dörfchen Alfriston und am nächsten Tag geht es dann zur Fähre und zurück nach Hause.

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

4 Comments

    • Heike

      Da wünsch ich Euch viel Spaß. Auf meiner Gartenreise durch Süd-England habe ich ach viele wunderschöne Orte besucht. Schau doch einfach mal rein, ob da eine paar Ideen für Dich bei sind.
      LG Heike

  • Nadine

    Letzten Sommer war ich mit meiner Familie in England. Uns hat auch Eastbourne sehr gut gefallen.

    Diesen Sommer möchten wir etwas anders sehen. Zudem möchten mein Mann und ich alleine Urlaub machen. Hierzu möchten wir gerne ein Suit buchen. Somit kann man gemeinsam viel Zeit verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.