Alkmaar
Ausflugstipps,  BeNeLux,  Niederlande,  Städtetouren

Alkmaar und der Käsemarkt

Die kleine Stadt Alkmaar in Nord-Holland ist für berühmt für ihren Käsemarkt. Ich bin das zweite Mal in meinem Leben hier. Und das zweite Mal habe ich kein Glück mit dem berühmten Käsemarkt. Das erste Mal war vor 9 Jahren im September: da war die Saison gerade vorbei. Jetzt ist es Ende März, und der Käsemarkt von Alkmaar startet nächsten Freitag. Ich muss zugeben, ich bin doch ein wenig enttäuscht über mein schlechtes Timing.

Aber die Enttäuschung währt nicht lange. Es ist ein strahlender Sonntagvormittag und die Altstadt von Alkmaar zeigt sich von ihrer besten Seite, als wir aus der Tiefgarage in der Nähe der Laurenskerk treten.

In den Straßencafés auf dem kleinen Platz vor der Kirche sitzen schon Leute und genießen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen dieses Jahr. Da schließe ich mich doch gerne an und schaue mir erst einmal in Ruhe den Stadtplan an.

Menschen in Korbstühlen trinken Kaffee
Es gibt wahrlich schlimmeres, als hier in der Sonne zu sitzen

Alkmaar hat einen wunderschönen Altstadtkern und lädt geradezu zu einem Bummel ein. Ich verbinde heute wieder einmal meine beiden Hobbys Geocaching und Reisen miteinander. Gemeinsam mit meinem Mann und zwei Cacherfreunden erkunden wir die Giebelsteine der Altstadt. Giebelsteine? Ja, man sollte beim Bummeln durch die Gässchen öfter mal nach oben schauen, denn so manches alte Haus verziert so ein hübsches Relief.

Giebelstein in der Altstadt von Alkmaar
Giebelsteine zieren viele Häuser in der Altstadt von Alkmaar

Bewaffnet mit einer kleinen Karte, in der die interessantesten Giebelsteine – oder besonders schöne Ecken in Alkmaar – markiert sind, machen wir uns auf den Weg. Wer Interesse am Geocaching, insbesondere an diesem Cache hat, hier ist ein Link zur Beschreibung.

In Alkmaar gibt es nicht viele Top Sehenswürdigkeiten zu beschreiben, wie zum Beispiel in Amsterdam. Es gibt, wie bereits erwähnt, den Käsemarkt. Und mitten in der Stadt gibt es ein Käsemuseum, das leider bei meinem Besuch auch geschlossen hatte. Aber alleine der Spaziergang durch die Altstadt, entlang der Grachten und der alten Häuser macht wirklich Spaß und lohnt den Besuch.

Fahrrad im Vordergrund, eine Gracht und im Hintergrund ein altes Fachwekgebäude
Das Waagenhaus im Hintergrund beherbergt das Käsemuseum

An vielen Punkten muss ich an Venedig denken. Auch hier lebt die Stadt praktisch am und auf dem Wasser. Nur das die Häuser hier nicht ganz so schlimm den Gezeiten der Lagune ausgesetzt sind.

Eine größere, breitere Gracht
Wie in Venedig gibt es hier größere und kleinere Grachten
Nieuwlandbrug Alkmaar
Die Neulandbrücke in Alkmaar

Und an jeder Ecke findet man hübsche Straßencafés, die zu einer Pause einladen.

Café an einer Gracht
Am Wasser sitzen und einen leckeren Kaffee genießen. Herrlich!

Während man durch die Gassen bummelt, darf das natürlich auch nicht fehlen:

Ein patatje met
Ein „Patatje met“ gehört zu einem Stadtbummel natürlich dazu

Neben dem Käsemarkt kann man sich bei einer holländischen Maid ein Küsschen abholen….

Bronzestatue einer küssenden holländischen Schönheit
Können die Herren hier widerstehen?

Und so vergeht wie im Fluge ein wunderschöner Sonntag in der Käsestadt Alkmaar. Das nächste Mal werde ich auf jeden Fall aufpassen, dass ich in der Saison des Käsemarktes dort bin. Denn die Stadt ist so schön, ich war definitiv nicht das letzte mal hier.


Mehr zum Thema



      Der Käsemarkt

  • Der Käsemarkt findet 2017 vom 31. März bis zum 29. September jeden Freitag zwischen 10 – 13.00 Uhr statt.
  • In diesem Jahr gibt es 8 Käsemärkte, die abends zwischen 19.00-21.00 Uhr stattfinden. Und zwar am 2. Mai, 23. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 18. Juli, 1. August, 15. August und 29. August.

Hier findest Du weitere Informationen.

      Das Käsemuseum

Mitten in der Altstadt findst Du das Käsemuseum Alkmaar.

Es ist Montags – Samstags von 10 – 16 Uhr geöffnet und kostet 5 € Eintritt.

Vom 31. März bis zum 29. September sogar von 9 – 16 Uhr, und Sonntags von 13 – 15:30 Uhr.

      Was ist Geocaching

Geocaching ist eine moderne Schatzsuche. Mittels eines Navigationsgeräts, auch GPS genannt, wirst Du wie bei einer Schnitzeljagd zu einem Schatz geführt. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, schau einfach hier.

      Wo finde ich den Geocache

Wenn Du schon mit dem Geocaching vertraut bist, dann findest Du hier das Listing des Geochache „Gevelstenen“ (Giebelsteine).

      Hier könnt Ihr parken

Wir haben sehr bequem und zentral in dieser Tiefgarage geparkt:

Parkeergarage de Vest Alkmaar

Paardenmarkt
1811 KG Alkmaar
Niederlande

Hallo, ich bin Heike. Geboren bin ich am linken Niederrhein, wo ich zusammen mit meinem Mann Stefan lebe. Meine Reisen finanziere ich als freiberufliche IT-Beraterin, sitze also die meiste Zeit am Schreibtisch. Meine Leidenschaft gilt allem, was mich aus dem Haus bringt: dem Reisen, Tagesausflügen, Wochenend- und Städtetouren. Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, teile ich meine Eindrücke darüber gerne mit euch auf meinem Reiseblog.

8 Comments

  • Detlef Peter

    Hi,
    da habt Ihr ja einen netten Ausflug hingelegt. Sieht sehr interessant aus, sodass ich Anja dieses Städtchen mal als Ausflugziel vorschlagen werde.
    Zum Thema „Reisen & Geocaching & Giebel“ meine Empfehlung für Dich/Euch:
    https://www.geocaching.com/geocache/GC1XAN4_gammos-gevelstenen-in-brielle#
    Ein ähnlich aufgebauter Multi in Brielle, wobei Brielle auch ohne Multi ein Tagesausflug wert ist. Aber für den Alkmaar-Tipp ein herzliches Dankeschön aus dem Sauerland. LG von Det

    • Heike

      Hallo Det,

      vielen Dank für den tollen Tipp. Du weißt ja, ich habe eine Schwäche für schöne Giebel.

      Liebe Grüße ins Sauerland

  • vielweib

    Alkmaar steht auch schon länger auf meiner Liste und ich habs noch nicht geschafft. Wie weit ist es von der Heimat entfernt? Hast Du einen guten EInkehrtipp?
    LG Tanja

    • Heike

      Alkmaar ist von uns aus zweieinhalb Stunden entfernt. Man muß halt einmal um Amsterdam rum. Zum Einkehren findet man in jedem Winkel und an jedem Platz ein gemütliches Café. Ich hab die Tüte Pommes mit Mayo vom Büdchen an der Straße vorgezogen. Die anderen haben sich zum essen hingesetzt. DAs werde ich noch im Artikel ergänzen. Danke für die Frage, liebe Tanja.

      LG Heike

  • Jan

    Hallo Heike,
    auf der Suche nach Empfehlungen für Alkmaar bin ich auf deinen Blog gestoßen. Wir planen im Sommer einen Kurztripp (2-3 Nächte) in Holland. Ende 2017 waren wir in Utrecht, was uns sehr gefallen hat.
    Kannst du uns eine Empfehlung aussprechen, ob man es ein paar Nächte in Alkmaar aushalten kann. Geplant sind ruhige Tage (keine Großstadt, eher ruhig und gemütlich), bummeln, gucken etc.

    Danke und Gruß
    Jan

    • Heike

      Hallo Jan,

      ich war schon mehrmals in Alkmaar. Allerdings nie über Nacht. Eigentlich immer als Tagestour. Meist verbinde ich das mit einem Kurztrip ans Meer, wo wir dann auch übernachtet haben.

      Ob es sich wirklich lohnt, gleich mehrere Tage in Alkmaar selbst zu bleiben? Bei mehrere Nächte würde ich wohl eher „nein“ sagen. Eine Nacht und dann zwei schöne Tage in Alkmaar auf jeden Fall. Kommt aber auch ein wenig darauf an, wie weit die Anreise ist. Also, zu welcher Uhrzeit man ankommt und wieder abreisen muss. Für mich ist Alkmaar gerade mal 2 Stunden entfernt. Ich bin also immer recht früh da und kann auch am Abreisetag länger blieben.

      Hilft Dir die Antwort weiter?

      Liebe Grüße, Heike

  • Monika & Petar

    Hallo Heike,

    danke für die Tipps für Alkmaar. Wir mögen die kleinen Orte in Nordholland sehr. An Alkmaar sind wir schon mehrmals vorbeigefahren, hatten aber bisher noch keine Zeit, uns den Ort näher anzuschauen. Die Cafés am Kanal sind schon sehr einladend. Am meisten interessiert mich allerdings der Alkmaarer Käsemarkt.

    Deinen Tipp merken wir uns auf jeden Fall vor.

    Liebe Grüße,
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.